VereinLinksReviereArchivAktivitätenPublikationenLinks
 

Retortenofen zur Zinkgewinnung

Die Retorten wurden mit Zinkblende sowie mit Zuschlagstoffen gefüllt und mit der Öffnung nach unten in Tonröhren eingesetzt. Durch Erhitzung unter Luftabschluss wurde Zink ausgeschwitzt und kondensierte anschließend im unteren Teil des Ofens.

Herstellungsort: Biberwier (Tirol) | Entstehungszeit: um 1885 | Modell 1 : 15
Inv. Nr. 9.729 (TMW — Technisches Museum Wien)

Friedrich-Hammacher-Stollen
Quittung Bruderlade
Creszentia-Stollen