VereinLinksReviereArchivAktivitätenPublikationenLinks
 

Die Schmölz zu Biberwier

Anonymous (1890): Ueber den Fernpaß in’s Innthal. – Das Buch für alle, 16: S. 380, 383; Stuttgart u.a. (Archiv Sandra Fellner, Biberwier).

  

“Links in tiefem Fichtengrunde blinkt der kleine dunkle Fernsteinsee, aus dem ein Hügel einselartig emporragt, gekrönt von den Trümmern der Siegmundsburg. Die Straße überschreitet den Abfluß des See's auf zweibogiger Brücke und führt fortan auf fast ebenem Thalboden fort. Es mehren sich jetzt die Ansiedlungen wie die Stätten industrieller Thätigkeit. Skizze 4 zeigt uns die Schmelzöfen, in denen das bei Silberleiten am Fernpasse gewonnene Blei, Zink und Galmei verarbeitet wird. In Nassereith scheiden sich die Straßen nach Landeck und Innsbruck.„

Aus den Grundrissen der Erzhütten von Nassereith und Biberwier geht hervor, dass sich der Autor geirrt hat und es sich um die Erzhütte von Biberwier handeln muss.

Danke an Dipl.-Ing. Armin Hanneberg, der die Grundrisse lieferte.

 

Friedrich-Hammacher-Stollen
Quittung Bruderlade
Creszentia-Stollen